1. Home
  2. Aktuelle
  3. Ausgabe
  4. DER WOLF
DER WOLF
0

DER WOLF

0

Der ungarische Künstler Géza Nagy ist eigentlich Tätowierer, der aber auch gerne mal zur Airbrush greift. Sein Wolfsporträt hat einen markanten malerischen Stil, den er durch scharfe Schwarz-Kontraste und weich geschabte Übergänge erzielt. Bis auf die Augen kommt er komplett ohne Maskierung aus und arbeitet am liebsten freihand.

Der ungarische Künstler Géza Nagy hat seit seiner Kindheit gezeichnet. Jahre später hat er eine Airbrush ausprobiert, die ihm sehr gut gefallen hat. Als er sein erstes Set bestellte, wusste er noch nicht einmal, wie die Farbe herauskommt. Er hat sich die Technik autodidaktisch und ganz alleine mit Hilfe des Internets angeeignet. Nach einem Jahr lernte er jedoch eine neue Technik kennen: das Tätowieren. Da in Ungarn, wo Geza lebt, niemand auch nur das Wort „Airbrush“ kennt, ist er beim Tätowieren geblieben und bestreitet davon seinen Lebensunterhalt. Damals verkaufte er also sein Airbrush-Set und kaufte sich damit seine erste Tattoo-Ausrüstung. Erst ungefähr 12 Jahre später hatte er wieder das Gefühl, unbedingt mit Airbrush malen zu wollen. Also hat er sich eine Infinity CR Plus gekauft und malt jetzt wieder seit Monaten – und kann nicht mehr ohne sie leben.

https://airbrush9.webnode.hu

www.facebook.com/geza.nagy.754

Email: ngeza881@gmail.com

Bestellen unter:

https://www.airbrush-zeitschrift.de/airbrush-step-by-step-magazin/einzelhefte-deutsch/692/airbrush-step-by-step-nr.-90-03/24-tierisch-gut?c=5