1. Home
  2. Aktuelle
  3. Ausgabe
  4. ASBS 02/23
ASBS 02/23
0

ASBS 02/23

0

Die guten alten Zeiten…

Irgendwie sind wir Airbrusher doch ein wenig in der Vergangenheit gefangen, oder? In vielen Bereichen geht es um Alterung oder um Faux-Finish-Techniken, um z.B. modernen Kunststoff in altes Holz, natürlichen Stein oder edlen Marmor zu verwandeln. Wir malen Bilder von Menschen, die wir nicht vergessen wollen, und bemalen Modelle alter Eisenbahnen, Autos oder Panzer. Unsere Technik ist auch nicht die neueste – seit über 120 Jahren ist die Airbrush fast unverändert geblieben. Es wird also Zeit, mit einer „Glamour & Vintage“-Ausgabe der guten alten Zeit in verschiedenster Airbrush-Weise Rechnung zu tragen.

Das Cover-Motiv des spanischen Künstlers José Luis Parada Caballero versetzt uns in die glamourösen 1920er Jahre zurück. Sein Pin-up erstrahlt nicht nur durch die Airbrush-Farbgebung, sondern auch durch die kreative Kombination mit funkelnden Strasssteinen. „Voll retro“ ist auch die bemalte Schallplatte von Enrico Violante mit dem Porträt der Blondie-Frontfrau Debbie Harry aus den späten 70er Jahren. Und während uns die „Avengers“, die der tschechische Künstler Martin Cerny auf einem Helm gestaltet, durch die neuzeitlichen Kinofilme total modern vorkommen, sind auch sie eigentlich „old school“ – Captain America begann seine Heldenreise schon 1941….

Aber würden Sie einen intakten und noch dazu wertvollen Gegenstand mutwillig beschädigen, um ihn alt und abgenutzt zu machen? Der holländische Künstler Erik Velthuis tat dies auf Wunsch eines Kunden und machte mit verschiedensten Alterungstechniken aus einer nagelneuen Fender-Gitarre ein zerkratztes und vergilbtes „Relic“-Instrument von 1965. Aus diesem Zeitraum stammen auch einige der Autos, die der japanische Illustrator Akira Watanabe für Zeitschriften und vor allem für die Modellverpackungen von Tamiya malte. Im Interview erzählt er über seine Arbeit und seine Liebe zu Autos aller Art. So würde ihm auch sicherlich der 2008 Dodge Challenger gefallen, den der polnische Künstler Robert Ganczarski im HR Giger-Look gestaltete. Statt sich aber nur an die monochromen Retro-Designs von Giger zu halten, pimpte er sein Werk mit kräftigen Candy-Farben.

Und wo wir schon bei alten Autos sind: Erinnern Sie sich noch an das Gemeinschaftsprojekt, die Bemalung eines Fiats, auf der Airbrush-Messe ArtCon 2007? In den News helfen wir Ihrer Erinnerung auf die Sprünge… Zum Glück gibt es aber in der Airbrush- und Kunstwelt doch auch immer wieder was Neues – wie z.B. die neue Giraldez Infinity von Harder & Steenbeck oder die von Künstlicher Intelligenz erschaffenen Kunstwerke aus dem Computer, die in der Szene gerade heiß diskutiert werden. Auch diese Themen finden Sie in den News dieser Ausgabe.

Also, schwelgen Sie in diesem Heft gerne in Erinnerungen und erfreuen Sie sich an den modernen Interpretationen von Klassikern und Vintage-Designs! Wir wünschen viel Spaß dabei!

Ihr ASBS Team

ASBS 02/23 – Ausgabe 83 Glamour & Vintage ab 26. Januar im Handel

Aktuelles

Airbrush: Giraldez Infinity

Zubehör: Camozzi Luftverteiler

Bücher: The Fantastic Worlds of Frank Frazetta

Digitales: Gaomon PD 1610

In eigener Sache: Neues im ASBS Lesershop und im Video-Portal

Community: Kunst mit Künstlicher Intelligenz, Cancun 2023, ArtCon Auto 2007

Step by Steps

Blondie – Retro-Porträt auf Schallplatte

Der italienische Künstler Enrico Violante airbrusht das Portrait von Debbie Harry, Frontfrau der New-Wave-Band Blondie, auf eine Schallplatte.

Pin-up Queen – Glamour-Porträt mit Strasssteinen

Der spanische Künstler José Luis Parada Caballero kombiniert verschiedene Materialien, um die dreidimensionale Wirkung von Glitzer und Glamour und ein sinnliches, schönes und etwas extravagantes Porträt zu gestalten.

Relic Guitar -. Gitarren-Aging

Warum sollte man ein Instrument älter machen, als es ist? Das fragte sich auch der holländische Künstler Erik Velthuis, bevor er eine nagelneue Fender Jazzbass-Gitarre in eine abgerockte Reliquie von 1965 verwandelte.

Captain America – Avengers-Helm-Design

Mit zahlreichen Feuer- und Blitzelementen sowie Candy-Farbeffekten peppt der tschechische Künstler Martin Black das Avengers-Heldentrio rund um Captain America auf und gibt dem Helm ein eindrucksvolles Gesamtkonzept.

Interview

HR Giger im Candy-Look – 2008 Dodge Challenger Design von Robert Ganczarski

Die Kunst von HR Giger ist nicht gerade für leuchtende Farben bekannt. Das dies jedoch gut funktioniert, beweist der polnische Künstler Robert Ganczarski mit seiner eindrucksvollen Candy-Custom-Painting-Interpretation.

Traumautos made in Japan –PS-starke Illustrationskunst von Akira Watanabe

Der japanische Illustrator gestaltet u.a. die Verpackungsillustrationen des Modellbau-Herstellers Tamiya, ist aber auch sonst rundum in der Auto-Bilderwelt von Dunlop, Toyota, Honda, Mitsubishi, Ford & Co. zuhause.